+1
Under review

Cache Solver

Jürgen Kimmel 11 months ago updated by Christoph Puhl 9 months ago 3
Vielleicht kann eine Art Cache Solver integriert werden.

Ich kenne sowas aus anderen Geocaching Apps, die es aber oft umständlich gelöst haben.

Er soll faktisch in einem Listing Coordinaten oder Formeln heraus filtern können und im Optimalfall automatisch füllen.

Sprich ich hab dann eine Art ausfüllbares Forumular, wo ich dann die Werte reinschreiben kann und daraus wird dann die Lösung oder Koordinate berechnet, die man dann als Wegpunkt übernehmen kann.

Hab sowas ähnliches schon in einer anderen Geocaching App genutzt, aber da musste man alles relativ kryptisch im Solver erstellen und manuell die Formeln suchen. Hatte dann aber eine Liste, wo man fehlende Parabeln zum eintragen aufrufen konnte. Am Ende kam man dann auf die finalen Koordinaten, die man nur noch übernehmen musste als Wegpunkt, aber auch die Stages eines Multis auf dem Weg dahin.

Vielleicht hättest du ja eine Idee, wie man sowas umsetzen könnte. Als Addon wäre das eventuell auch machbar.
Under review

es ist zwar ne nette idee aber in der praxis funktioniert das meist nicht!

es gibt keine regeln wie jemand formeln oder so in ein cache listing packt. jeder versuch das zu extrahieren wird meist scheitern.

solange mir keiner eine echt gute idee hat wie das aussehen kann ist das eher ein nein.

+1

Weil es auch mir ein großes Anliegen ist, poste ich einen vereinfachten Vorschlag. Vielleicht kann der sTatus dann auf "Planned" geändert werden :)

Meine Idee dazu:

Im Screen für Wegpunkte ist massenhaft Platz:

Hier könnte man zwei Buttons hinzufügen:

"Variablen eingeben" und "Formel eingeben"

Klickt man auf "Variablen eingeben" öffnet sich ein Fenster, in dem man die errechneten / gesehnen Variablen eingeben kann. Also A=, B=, C=

Diese Infos werden lokal am smartphone zum Cache gespeichert.


Der Button "Formel eingeben" öffnet die Abfrage "Aus Listing" oder "Manuell"

Klickt man "aus Listing" wird das Listing in HTML angezeigt und man kann hier die Formel kopieren. Schließt man das Listing kann wird die Zwischenablage automatisch in das nächste Freie Feld eingefügt. Soll heißen: Es gibt 2 Felder, die ausgefüllt weden müssen - nämich Längen und Breitengrad. Kopiert man die Längengradformel, wird diese automtisch in das Längengradfeld eingefügt, sofern man sie als erstes aus dem Listing kopiert und das Längengrad Feld noch leer ist. 

Gleiches gilt dann für die zweite Formel. Mit etwas Glück kann man beim dafür erneut notwenigen Klick auf "Listing aufrufen" gleich an die Stelle springen, an der man vorher die Erste Formel rausgezogen hat.

Bei "Manuell" - eh klar - wird einfach die Formel manuell eingegeben.

Klcikt man auf Fertig, landet man wieder in der Übersicht. Sind die Variablen auch ausgefüllt, Kann man auf "Berechnen" klicken und - voila - das Ergebnis ist da, dass man dann als entsprechenden Wegpunkt übernehmen kann.

Da die meißten Formeln sowas wie E2, N3, usw beinhalten, sollte es bei der Eingabe der Variablen noch die Möglichkeit geben "Wert von WEgpunkt übernehmen", so dass E2, usw automatisch bezogen wird.


Der Button "Variablen" ist aus allen Wegpunkten erreichbar (ist ja der gleiche Cache), der Button "Formel eingeben" verweist pro Wegpunkt auf einen eigenen Datenbank Eintrag zum Wegpunkt.

Ich denke es ist gar nicht so komplex. Ich weiß , dass es nicht alle Formeln und Abfragen abdeckt, aber die gängigsten, klassischen Formeln sollten damit leicht errechnbar sein. Und das wären meines Erachtens so um die 95% der Multis.

+1

Eine andere mögliche Idee (weniger automatisiert) ist, diesen Screen hier zu verwenden:

Hier (oder wo anders) können die Variabeln eingegeben werden. Für jede Existente Variable erscheint ein Button. Die aktuell leern Buttons links können verwendet werden für die Grundrechnungsarten.

Unter den aktuellen Koordnaten kann die Formel angezeigt werden, die man braucht, die man sich aus dem Listing heruaskopiert hat.

Nun kann hier wie an einem taschenrechner gerechnet werden. Quasi die Formel abtippen, wobei für die Variablen jeweils schon der Richtige Wert eingesetzt wird. Man tippt also 8+A und da die Variabeln zuvor definiert wurden rechnet der Rechner 8+11

dAs ERgenbis, das unten raus kommt, kann man dann oben in die Koordinatenfelder eintragen. Oder man rechnet gleich direkt in dem Koordinatenfeld.